Rindfleisch aus dem Wok mit Pfeffersauce
Lok Lak


Zarte Rindfleischwürfel scharf im Wok angebraten und zusammen mit einem feurigen Pfeffer-Limetten-Dip serviert. Eigentlich aus Vietnam stammend - dort heisst es Bo Luc Lac - ist es ein Klassiker der kambodschanischen Küche geworden. Vielleicht weil es mit dem kambodschanischen Pfeffer aus Kampot besonders gut schmeckt! Luc Lac bedeutet im vietnamesischen das Schwenken des Fleisches im Wok, in Kambodscha machte man daraus Lok Lak.

Zubereitung

  1. Das Fleisch unter fließend lauwarmem Wasser abwaschen und anschließend mit Küchenkrepp trockentupfen. In Würfel von 2cm Kantenlänge schneiden.

    In einer großen Schale die Zutaten für die Marinade verrühren, dabei das Öl zuletzt hinzufügen. Das Fleisch in die Marinade legen und gründlich wenden.

  2. Den Salat zerteilen, waschen und trockenschütteln. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

    Alles auf einer Platte arrangieren.

  3. Die Kartoffeln waschen und unter fließendem Wasser abbürsten. Mit einem Gemüsehobel oder einer Mandoline in feine Scheiben hobeln. Diese kurz in kaltes Wasser legen, herausnehmen und einzeln auf Küchenkrepp legen. Von beiden Seiten gut abtrocknen.

    In einer Fritteuse Öl erhitzen bis an einem hineingetauchten Holzstäbchen (Eßstäbchen) Blasen aufsteigen.

    Die Kartoffelscheiben nach und nach hineingleiten lassen und von beiden Seiten goldbraun frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abkühlen lassen.

     

  4. Den Knoblauch schälen und feinhacken. Die Limette teilen, den Saft in eine Schale pressen. Eine Prise Salz, den grob gemörserten Pfeffer, die Fischsauce und den Zucker hinzugeben und gründlich verrühren. Alles neben den Herd stellen.

    Das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Die restliche Marinade zu der Pfeffersauce geben.

    In einem Wok 2 Esslöffel Öl erhitzen bis es beginnt zu rauchen. Jetzt soviel Fleisch hineingeben, das der Boden bedeckt ist und kein Fleischstück auf dem anderen liegt. 30 Sekunden anbraten lassen, dann wenden, nach weiteren 30 Sekunden aus dem Wok nehmen und auf einen  Teller legen.

    So nach und nach das ganze Fleisch scharf anbraten, dabei eventuell noch etwas Öl nachgiesssen.

    Den Wok wieder auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze den Knoblauch anschwitzen. Das Fleisch hinzugeben und nochmals alles gut durchschwenken. Wer das Fleisch mehr durchgebraten haben möchte, sollte es noch etwas im Wok schmoren lassen. Vorsicht aber, es kann dann leicht zäh und trocken werden!

    Das Fleisch aus dem Wok nehmen und auf einem Teller zusammen mit den Kartoffelchips anrichten.

    In den Wok jetzt die Pfeffersauce geben, kurz aufkochen lassen – eventuell noch 1 Esslöffel Wasser hinzugeben – und in einer Schale separat servieren.

    Fleisch, Salatteller und Pfeffersauce zusammen mit Jasminreis servieren

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Menge für 4 Personen

Mehr entdecken