Kung Pao Huhn
宫保鸡丁


Kung Pao Huhn
Das Rezept für Kung Pao oder Gong Bao Huhn ist benannt nach einem kaiserlichen Gouverneur der chinesischen Provinz Szechuan, der während der Quing Dynastie im späten 19. Jahrhundert regierte. Interessanterweise wurde die Verwendung des Namens - nicht des Gerichts! - während der Kulturrevolution verboten, weil er mit dem Kaiserhof assoziiert wurde und damit als politisch inkorrekt galt. Eigentlich ein Rezept aus Szechuan, gibt es Kung Pao Huhn heute überall in China. Wir stellen das Originalrezept aus Szechuan vor, in dem gewürfeltes Hähnchenfleisch mit Chilis und Szechuan-Pfeffer gewürzt in einer aromatischen süß-sauren Soße serviert wird. Frühlingszwiebeln geben Frische und geröstete Erdnüsse Aroma und das knackige Etwas.
Wok  a
Wok  b
Wok  .
Wok  .
Wok
Wok  a

Das Rezept

Zubereitung

  1. Die Hühnerbrust in 2cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit der Sojasauce, dem Reiswein, Zucker und Maize

  2. Für die Chilimischung Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischoten halbieren oder in 2cm Stücke schneiden. Die Pfefferkörner im Mörser grob zerstoßen.
    Alles in einem kleinen Schälchen vermischen.

  3. Für die Sauce alle Zutaten in einer kleinen Schale vermischen.

  4. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Ringe schneiden.

  5. Einen Wok oder eine Pfanne auf hoher Temperatur erhitzen, 2 Esslöffel Öl hineingeben, schwenken, damit sich das Öl gleichmässig verteilt.
    Die Chilimischung hineingeben und 30 Sekunden pfannenrühren. Mit dem Wokwender an den Rand schieben. Jetzt die Hühnerbrust hineingeben und gleichmäßig auf dem Boden des Woks verteilen. 1 Minute braten lassen, ohne das Fleisch zu wenden. Sobald es von unten gebräunt ist, es mit dem Wokwender vom Boden lösen und alles zusammen eine weitere Minute pfannenrühren.
    Die Sauce kreisförmig am Rande des Woks zugeben. Wiederum eine Minute pfannenrühren. Mit einer Prise Salz abschmecken.
    Die Frühlingszwiebeln und die Erdnüsse zugeben, alles nochmals gut durchmischen und anschließend sofort servieren.
    Dazu passt gedämpfter Jasminreis.

Zutaten

Für 2 Personen oder innerhalb eines größeren Mahls

  • 300g Hühnerbrust
  • MARINADE:
  • 1 TL Helle Sojasauce
  • 1 TL Shaoxing-Reiswein
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Maizena
  • CHILIMISCHUNG:
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-4 getrocknete rote Chilis (je nach Geschmack)
  • 1-1½ TL Szechuan Pfefferkörner (je nach Geschmack)
  • SAUCE:
  • 2 EL Hühnerbrühe
  • 2 EL Chinkiang-Essig
  • 1 EL Dunkle Sojasauce
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Sesamöl, geröstet
  • WEITERE ZUTATEN
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Öl zum Braten
  • Salz
  • 100g Erdnüsse geröstet, ungesalzen

Weitere Rezepte entdecken