Die besten Produkte für deine Asia Küche – Jetzt einkaufen

Loading... Char Kway Teow - Gebratene flache Reisnudeln malaysia

Char Kway Teow - Gebratene flache Reisnudeln

Char Kway Teow

Char Kway Teow sind im Wok gebratene breite Reisnudeln, gewürzt mit einer süß-scharfen Chilipaste. Das Gericht wurde von Chinesen nach Malaysia gebracht und dort der malayischen Küche angepasst. Speziell im malayischen Penang ist Char Kway Teow eine Spezialität der dortigen Straßenküche.

Kennst du schon unsere Koch­boxen?

Wir haben die besten asiatischen Rezepte und die besten Zutaten
für dich in unseren Asia Kochboxen zusammen­gestellt.

Alle entdecken Easy Wok Box
Rezept für

Char Kway Teow - Gebratene flache Reisnudeln

  • 4 Personen
  • 30min
  • Sauce
  • 3 EL Helle Sojasauce
  • 1 EL Dunkle Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • 0.5 TL Fischsauce Weltbeste Premium Fischsauce in 40° N - Qualität und mindestens 12 Monate im Holzfass gereift
  • 0.25 TL Salz
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • Chilipaste
  • 2 frische, rote Chilischoten
  • 4 Schalotten
  • 30g getrocknete rote Chilischoten
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 2 Prise Salz
  • Nudeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln (grüner Teil)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 chinesische Wurst
  • 1 Handvoll Mungbohnensprossen
  • 200g Reis-Bandnudeln
  • 6 EL Öl zum Braten
  • 6 rohe Garnelen (geschält / TK)
  • 2 Eier

Infos zum Rezept

Der korrekte Ablauf des Garvorgangs ist wichtig. So bereiten die Streetfood-Händler im malaiischen Penang Char Kway Teow zu. Die Chilipaste hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

  1. Für die Sauce alle Zutaten vermischen und beiseitestellen.

  2. Für die Nudeln die Frühlingszwiebeln putzen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Wurst diagonal in Scheiben schneiden. Die Bohnensprossen kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und nach Packungsangaben (ca. 10 Minuten) einweichen.

  3. Inzwischen für die Chilipaste die getrockneten Chilischoten in warmem Wasser einweichen.
    Die frischen Chilis waschen, entkernen und grob hacken. Die Schalotten schälen und klein schneiden. Die eingeweichten Chilis abgießen und klein schneiden. Alle Zutaten mit dem Salz in der Küchenmaschine zu einer feinen Paste verarbeiten. Das Öl in einem Wok erhitzen und die Paste darin rührbraten, bis sie aromatisch duftet. In ein Schraubglas geben und zum Abkühlen beiseitestellen.

  4. Die Reisnudeln abgießen und klumpenfrei auflockern. Den Wok gründlich reinigen und auf hoher Stufe erhitzen, bis er anfängt zu rauchen. 2 EL Öl hineingießen, die Hälfte des gehackten Knoblauchs hineingeben und schnell umrühren.

  5. 3 Garnelen und die Hälfte der Wurststücke in den Wok geben, schnell rührbraten, bis die Garnelen die Farbe wechseln und das Wurstaroma sich entfaltet. Die Hälfte der Sprossen in den Wok geben. Dann die Hälfte der Nudeln hinzugeben, die Hälfte der vorbereitete Sauce darüberträufeln und kräftig rühren, um gut zu vermischen.

  6. Die Nudelmischung an den Rand schieben, 1 EL Öl in die Mitte geben, 1 Ei hineinschlagen und verrühren. Mit den Nudeln bedecken und ca. 15 Sekunden warten. ½ EL vorbereitete Chilipaste (wenn Sie es scharf mögen, mehr hinzufügen) in den Wok geben und weiter rührbraten, bis das Ei gar ist. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln  einrühren und sofort servieren.

  7. Die restlichen Zutaten auf die gleiche Weise zubereiten und sofort servieren.

Erfahre als Erster von unseren neusten Rezept-Ideen

Erhalte zusätzlich unsere neusten Produktempfehlungen
aus unserem Online Shop.

10% Rabatt-Code für unseren Shop bei Anmeldung