Jetzt bei unserem Partner REISHUNGER bestellen! (Hier klicken)

Sandwich á la Vietnam
BANH MI


Banh Mi ist ein Baguette, belegt mit gegrilltem Schweinefleisch, Pastete, Wurst, Salat und Kräutern. Gewürzt mit Chili- und Fischsauce. Frankreich lässt grüßen. In Vietnam findet man überall frisch gebackene, knusprige Baguette, die jeder französischen Boulangerie alle Ehre machen würden. Vietnam war bis 1956 ein Teil Indochinas und damit französisch besetzt. Und somit ist kulinarisch auch einiges hängengeblieben: Artischocken, Fleischpastete, der Kaffee und eben auch Baguette. Die findigen Vietnamesen haben den Teig mit etwas Reismehl versetzt, was ihn leichter macht. Daraus wurde ein Snack, der es mit jedem Sandwich aufnehmen kann.

Zubereitung

  1. Das Baguette kurz auf dem Toaster aufbacken, längs aufschneiden, ohne es durchzuschneiden und mit der Schweinepastete bestreichen.

  2. Falls keine Pastete verfügbar ist, kann man auch stattdessen eine ½ Knoblauchzehe  feingehacken und zusammen mit 1 Messerspitze Fünf-Gewürze-Pulver und 1 Teelöffel Zucker in Öl anbraten, 50g Schweinehack dazugeben, fertigbraten und mit Fischsauce würzen.

  3. Lyoner und Bauchfleisch in schmale Streifen schneiden und hineingeben. Darauf Gurke, Karotte und Koriander verteilen.

     

  4. Die Mayonnaise darüber verteilen, etwas Nuoc mam pha darübergeben, evtl. etwas Chilisauce und schon bekommt man eine Ahnung was einen in Vietnam an – fast – jeder Strassenecke erwartet.

     

     

  5. Wer will, kann die Wurst und den Schweinebauch durch ein kleines Omelett ersetzen.

Zutaten

  • 1 Baguettebrötchen
  • 1 EL grobe Schweinepastete
  • 1 1/2cm dicke Scheibe Lyonerwurst
  • 1 1/2 cm dicke Scheibe gegrilltes Bauchfleisch (gibt’s in der Frühstückstheke Ihres Metzgers)
  • 4 EL Gurke als Julienne geschnitten
  • 2 EL geraspelte Karotte in etwas Essig und Zucker mariniert
  • 1 Handvoll Korianderblätter
  • 1 Esslöffel Mayonnaise
  • 2 EL Nuoc Cham
  • Chilisauce nach Wahl

Und hier die Originalstory aus Vietnam

Mehr entdecken