Chiu Chow Chili Öl


Dips & Saucen

Chiu Chow Chili Öl stammt aus der chinesischen Stadt Chiu Chow -auch Chaozhou oder Teochew – im Nordwesten der Provinz Guangdong an der Grenze zur Provinz Fujian gelegen. Die dortige Küche ist bekannt für ihre Meeresfrüchte und vegetarischen Gerichte. Es wird nur leicht gewürzt und man legt großen Wert auf die Qualität und Frische der Zutaten.

Um den Gerichten aber noch den richtigen Kick zu geben, verwendet man gern ein Chili-Öl – Chiu Chow Chili Öl – das aus getrockneten roten Chilis, Knoblauch und Sojabohnenöl hergestellt wird. Es gibt allen Gerichten ein angenehm scharfes Aroma und kann bei regelmäßiger Verwendung süchtig machen.

Hier ein Rezept für Chiu Chow Chili Öl zum Selbermachen:

1 Knoblauch-Knolle, geschält
150ml neutrales Speiseöl (Sonnenblumen, Raps o.ä.)
6 frische Chilis, in dünne Ringe geschnitten
1 TL Salz
40g Chili-Flocken
½ TL Zucker
1 TL helle Sojasauce

Den Knoblauch fein hacken. In der Hälfte des Öls in einer kleinen Antihaftpfanne bei niedriger bis mittlerer Hitze goldgelb braten. Dabei die Hitze immer wieder kontrollieren und den Knoblauch umrühren. Er darf nicht knusprig werden bzw. verbrennen.
Die Chilis in einem Mörser zusammen mit dem Salze zu einer groben Paste zerstoßen. Zum Knoblauch geben und weitere 5 Minuten unter Rühren braten.
Anschließend das restliche Öl, die Chili-Flocken, den Zucker und die Sojasauce hinzufügen. Alles gut vermischen und abkühlen lassen. Eventuell noch etwas salzen, in ein luftdicht verschließbares Gefäß füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Es hält sich bis zu 2 Monaten.

Einfacher geht’s wenn man Chiu Chow Chili Öl gleich fertig kauft. Wir empfehlen das Chiu Chow Chili Öl der Marke LEE KUM KEE, ein Hersteller mit Sitz in China und Hongkong, der authentische Saucen in exzellenter Qualität herstellt. Man erhält es in Asia-Märkten, großen Supermärkten oder online.

Mehr entdecken