Vietnamesische Pho mit Meeresfrüchten | Asia Street Food – Asiatische Rezepte aus den Straßenküchen Vietnams, Thailands, Kambodschas, Myanmars und Burmas

Vietnamesische Pho mit Meeresfrüchten
PHO HAI SAN


Vietnamesische Pho mit Meeresfrüchten
Eine Pho mit Meeresfrüchten. Ein etwas ungewöhnliches Rezept, aber im Ergebnis eine wunderbar leichte Brühe mit rotleuchtenden Garnelen, zartem Jakobsmuschelfleisch und aromatischen Miesmuscheln. Zusammen mit seidenweichen Pho-Nudeln und Kräutern eine delikate Ergänzung der klassischen Pho Rezepte.

Das Rezept

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln in lauwarmem Wasser einweichen.

  2. Die Hühnerbrühe erhitzen Die Gewürze in ein kleines Mullsäckchen oder einen Papierteefilter geben und in die Brühe geben. 30 Minuten köcheln lassen. Mit Fischsauce, Salz und einer Prise Zucker abschmecken. Sie sollte recht kräftig sein, die Reisnudeln mildern das später noch ab.

  3. Die Meeresfrüchte unter fließend kaltem Wasser waschen, abtropfen lassen und in stark kochendes Salzwasser geben. Den Topf sofort vom Herd nehmen und die Meeresfrüchte garen lassen. Die Muscheln entnehmen, sobald sie sich geöffnet haben, nach 3 Minuten die Garnelen, anschließend die Jakobsmuscheln. Alles in kaltes Wasser legen.
    Die Garnelen schälen und die Schalen und Köpfe zur köchelnden Brühe hinzugeben.

  4. Den Koriander waschen, trockenschütteln und in kleine Stängel zerzupfen. Die Frühlingzwiebel waschen, quer in Ringe schneiden. Die Limette in Achtel schneiden. Die Chili feinhacken. Alles zusammen mit dem gestoßenen Pfeffer auf einem Teller anrichten.

    Suppenschalen im Ofen vorwärmen.

  5. Die Reisnudeln aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in kochendem Wasser in 1-2 Minuten garkochen. Abgiessen und auf die Suppenschalen verteilen. Die Meeresfrüchte auf die Nudeln legen.
    Die Schalen und Köpfe der Garnelen aus der Brühe fischen und die kochendheiße Brühe durch ein kleines Sieb in die Suppenschalen gießen. Sofort zusammen mit dem Kräuterteller servieren. Individuell mit Fischsauce und Limettensaft würzen.

reishunger Gratis Box

Zutaten

4

  • 4 Liter Hühnerbrühe
  • ½ TL Fenchelsamen
  • 1 TL Koriandersamen
  • 2cm Cassia-Zimt
  • 1 Sternanis
  • Fischsauce
  • Salz
  • Zucker
  • 200g Pho-Reisnudeln
  • 12 Garnelen roh idealerweise mit Kopf und Schale
  • 8 Jakobsmuscheln
  • 12 Miesmuscheln oder 24 Venusmuscheln
  • ½ Bund Koriander
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Limette
  • 1-2 Chilischoten
  • 1 TL Schwarzen Pfeffer grob gestoßen

Weitere Rezepte entdecken

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (anonym):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Wir erfassen ANONYMISIERT Statistiken um die Nutzung der Website zu verbessern.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück