Veganer Tofu mit Kurkuma und frischem Dill
Dau Phu "Cha Ca Hanoi" Chay


Veganer Tofu mit Kurkuma und frischem Dill
Veganer bzw. vegetarischer Tofu im Stil des Hanoi Klassikers Cha Ca La Vong. Wir haben zu dem Originalrezept mit Fisch eine leckere vegane Variante entwickelt, die dem Original in nichts nachsteht. Frischer Tofu wird in Mehl und 5-Gewürze Pulver gewendet, frittiert und zusammen mit kurz sautierten Frühlingszwiebeln und frischem Dill serviert. Super lecker! Dazu gibt es einen Salatteller und eine vegane Nuoc Cham. So lieben wir vegane Küche, das hat nichts mit Verzicht zu tun, sondern ist eine eigenständige kulinarische Erfahrung.

Das Rezept

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Den Salat putzen, zerteilen, waschen und trockenschütteln. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Alles vermischen und auf einem Teller anrichten.

  2. Schritt 2

    Die Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen, anschließend gründlich in einem Sieb mit Wasser abspülen, um die Stärke zu entfernen.

  3. Schritt 3

    Die Frühlingszwiebeln putzen quer in 6cm lange Stücke schneiden und diese längs 2-mal teilen. Den Dill waschen und die Stängel entfernen.

  4. Schritt 4

    Den Tofublock erst quer halbieren und dann längs und quer in 4 gleich große Stücke schneiden. Die einzelnen Stücke diagonal teilen. Man sollte aus einem Block 16 Dreiecke erhalten. Mit Küchenpapier trockentupfen.

  5. Schritt 5

    In einer mittleren Schale das Mondamin, 5-Gewürze Pulver und ½ Teelöffel Salz gründlich vermischen.

  6. Schritt 6

    In einem Topf oder einer Fritteuse das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen. Dabei mit einem Holzstäbchen die Temperatur testen – sie ist hoch genug, wenn kleine Blasen am Holz aufsteigen.

  7. Schritt 7

    Die Tofustücke in der Mondamin-Gewürzmischung gründlich wenden, sodass alle Seiten damit bedeckt sind. Anschließend vorsichtig mit einem Sieblöffel ins heiße Öl gleiten lassen. Vorsicht, Spritzgefahr! Darauf achten, dass sie nicht aneinanderkleben, sollte es doch passieren, warten bis sie fertig frittiert sind, erst dann trennen. Wenn sie goldbraun sind, mit dem Sieblöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

  8. Schritt 8

    In einer Pfanne 4 Esslöffel Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Zuerst die Frühlingszwiebeln 2 Minuten braten, anschließend den Dill hinzugeben und eine weitere Minute unter Rühren braten.

  9. Schritt 9

    Die Nudeln mit kochendem Wasser übergießen, dabei mit Stäbchen auflockern. Auf vier Essschalen verteilen. Darauf den frittierten Tofu, die Frühlingszwiebeln und den Dill verteilen. Mit den Sesamsamen bestreuen und zusammen mit der Dipsauce servieren.

Zutaten

4 Personen

Kochzeit: 30min

  • 1 kleiner grüner Salatkopf
  • 2 Stängel Thaibasilikum
  • 4 Stängel Koriander
  • 200g Reisnudeln Bun
  • 1 Block festen Tofu 400g
  • 4 EL Mondamin
  • 1 TL 5-Gewürze Pulver
  • Salz
  • 500ml Frittieröl
  • Öl zum Braten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Dill
  • 1-2 EL geröstete Sesamsamen
  • 200ml Vegane Dipsauce Nuoc Cham Chay
Bewertung 4,7>/5 basierend auf 1758> customer reviews

Newsletter

Weitere Rezepte entdecken