Jetzt bei unserem Partner REISHUNGER bestellen! (Hier klicken)

Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant
TOM KHA GAI


Hier das Rezept für Tom Kha Gai, eine pikante Suppe aus Kokosmilch, Galgant, Zitronengras und Blättern der Kaffirlimette. Tom Kha ist übersetzt eine Suppe mit Galgant, der hier das Hauptaroma bildet. Gai bedeutet Hähnchen. Wichtig ist, dass das Aroma des Galgants nicht hervorsticht, sondern sich harmonisch mit den anderen Gewürzen verbindet. Dafür sorgt auch die cremige Kokosmilch. Das Hähnchenfleisch fügt Umami, den Fleischgeschmack hinzu. Eine Tom Kha kann man aber auch mit Fisch, Meeresfrüchten, Pilzen, Schweinefleisch oder Tofu zubereiten. Bei der Verwendung nicht emulgierter und damit natürlicher Kokosmilch flockt diese etwas aus. Das ist vollkommen normal.

Zubereitung

  1. Das Zitronengras am unteren Ende kappen und am oberen ein Drittel abschneiden. Das äußere Blatt entfernen. Die Schalotten schälen und vierteln. Die Kaffir-Limettenblätter in der Mitte falten und die Blattrippe herausreißen. Die Chilis halbieren und die Samenkerne entfernen. Alles in einen Mörser geben und leicht mit dem Stößel zerdrücken, damit die Aromen frei werden. Den Galgant schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  2. Die Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen – falls sie ungesalzen ist mit 1 Teelöffel Salz würzen. Den Galgant und die gemörserten Gewürze zugeben. Etwa 5  Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Kokosmilch und den Palmzucker hinzugeben. Wieder zum Kochen bringen und auf kleinster Hitze warmhalten.

     

  3. Die Pilze putzen und eventuell teilen. Das Hühnchenfleisch unter fließend lauwarmen Wasser waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen. In mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den Pilzen zur Brühe geben. Leise köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist.

  4. Den Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Vor dem Servieren über die Suppe streuen. Dazu passt sehr gut weißer Jasminreis.

Zutaten

Menge für 4 Personen


Mehr entdecken