Suppe mit zartem Tintenfisch
You Yu Geng


Eine einfache Suppe, die durch den zarten Tintenfisch besticht. Die Brühe ist gehaltvoll, Sellerie und Koriander geben Frische. Ideal als Bestandteil einer Mahlzeit oder einfach nur zusammen mit einer Schale gedämpftem Jasminreis. Auf Taiwans Nachtmärkten gibt es Variationen, die getrockneten und wieder eingeweichten Tintenfisch verwenden. Auch sieht man den Tintenfisch mit Fischpaste umhüllt, ähnlich wie die Rou Geng. Für unser Rezept haben wir möglichst kleine Babykalamare verwendet, die nur kurz gegart werden. Man bestellt sie am besten beim Fischhändler vor.

Zubereitung

  1. Den Korpus des Tintenfischs quer in 0,5cm breite Ringe schneiden. Die Tentakel je nach Größe ganz lassen oder teilen.

    In einer Schale mit 1 Esslöffel Maisstärke, 1 Esslöffel Reiswein, 1 Teelöffel Zucker, ½ Teelöffel Salz und einer Messerspitze Pfeffer gut vermischen und mindestens 20 Minuten marinieren.

  2. Den Ingwer schälen und in Julienne-Streifen schneiden.

    In einem Wok 2 Esslöffel Öl auf mittlerer Stufe erhitzen, den Ingwer hineingeben und unter Rühren braten bis er duftet.

    Den marinierten Tintenfisch hinzugeben und ca. 2 Minuten unter Rühren braten, bis er beginnt fest zu werden. In eine Schale geben und beiseite stellen.

     

  3. 4 Suppenschalen vorwärmen

    Die Schweinebrühe in den Wok geben und zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dabei das Salz vorsichtig nach und nach zugeben, sonst kocht die Brühe über.

    1 Esslöffel Maisstärke mit 2 Esslöffeln kaltem Wasser verrühren und unter Rühren in die Brühe geben. Kurz aufkochen lassen, dann den Tintenfisch dazugeben. Nochmals abschmecken und warmhalten.

    Die Sellerieblätter und den Koriander waschen, trockenschütteln und feinhacken.

    Die Suppe auf die Suppenschalen verteilen, mit Sellerie, Koriander und frittierten Schalotten bestreuen und servieren. Mit ein paar Tropfen Schwarzem Chinkiang-Essig würzen

Zusätzliche Links und Hinweise

*Schwarzer Chinkiang Reisessig ist sehr kräftig im Geschmack, hier kann man ihn durch 1 Esslöffel weißen Reisessig und einige Tropfen Worcestershire-Sauce ersetzen.

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Menge für 4 Personen

Mehr entdecken