Rote Nudeln mit Rindfleisch aus dem Wok
BANH DA DO XAO BO


Die Hafenstadt Haiphong, im Delta des Roten Flusses ist bekannt für ihre roten Nudeln. Sie werden mit getrockneten, pulverisierten Garnelen gefärbt und nehmen deren Aroma an. Man kann sie allerdings problemlos durch chinesische Eiernudeln ersetzen. Entscheidend ist hier das trockene Braten der Nudeln, die dadurch etwas knusprig werden und dann mit dem pfannengerührten Fleisch und Gemüse zusammen angerichtet werden.

Zubereitung

  1. Grundlagen: Wie brät man im Wok?

    Die Nudeln in lauwarmem Wasser eine 1/2 Stunde einweichen.

  2. In der Zwischenzeit das Rindfleisch quer zur Faser in feine, 4x4cm große Scheiben schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Austernsauce marinieren.

  3. Wasser zum Kochen bringen, die Garnelen hineingeben, die Hitzezufuhr abschalten und 2 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und mit Fischsauce und Pfeffer marinieren.

  4. Die Frühlingszwiebeln und den Lauch waschen, gegebenenfalls schälen, in 5 cm lange Stücke und diese längs in feine Streifen schneiden.
    Die Zwiebel schälen, den Strunk und die Spitze abschneiden, längs in Achtel teilen und aufblättern. Die Karotten schälen und diagonal in 2mm dicke Scheiben schneiden. Die Tomate waschen, achteln und die Kerne entfernen. Dem Pak Choi den Strunk abschneiden, die Blätter waschen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, den Pak Choi darin 10 Sekunden blanchieren. Die Knoblauchzehe schälen und feinhacken.

  5. Die Nudeln aus dem Einweichwasser  nehmen, gründlich abtropfen lassen und zusammen mit den anderen Zutaten neben dem Herd bereit stellen.

  6. Einen Wok auf höchster Flamme aufheizen, 2 EL Öl darin erhitzen und durch Schwenken verteilen. Das überschüssige Öl in eine kleine Schale abgiessen.
    Die Nudeln in den heißen Wok geben und mit einem Wokwender und Wokstäbchen, ständig wenden bzw. auseinanderziehen, damit sie nicht zusammenkleben.

     

  7. Nach 4-5 Minuten, wenn sie trocken gebraten sind, herausnehmen und auf einen Servierteller legen.

     

  8. Das Öl in der Schale mit einem weiteren Esslöffel Öl in den Wok geben, auf voller Stufe erhitzen, das Fleisch zusammen mit dem Knoblauch scharf anbraten. Dabei das Fleisch gleichmässig im Wok verteilen und erst nach 30 Sekunden wenden. So brät es an und zieht keine Flüssigkeit.

  9. Jetzt die Zwiebeln und die Karotten dazugeben und eine Minute auf voller Hitze mit Wokwender und Stäbchen durchschwenken.

  10. Das restliche Gemüse dazugeben und  eine weitere Minute pfannenrühren. Hitze herunterstellen und die marinierten Garnelen dazugeben.

  11. Maizena in 4 EL kaltem Wasser auflösen und gut verrühren. Durch ein kleines Sieb zum Wokinhalt dazugeben, nochmals durchschwenken, bis die Flüssigkeit abgebunden ist.

    Die Nudeln auf einer Platte anrichten, das Gemüse mit dem Fleisch darübergeben.

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Mehr entdecken