Rindfleisch in Lotblättern
BO LA LOT


Bo La Lot, zartes Rindfleisch in saftig-grüne Betelblätter gewickelt und über Holzkohle gegrillt. Ein Klassiker der vietnamesischen Straßenküche!Das Rindfleisch wird durch etwas Schweinefett saftig gehalten und nimmt beim Grillen den Geschmack der Lot-Blätter an.

Zubereitung

  1. Den Schweinespeck in sehr feine Würfel schneiden und anschließend feinhacken.

  2. Die Lot-Blätter gründlich waschen und ungefähr 30 ganze und möglichst große Blätter aussortieren.Die übrigen Blätter – es sollten ca. 10 mittelgroße sein – mit einer Schere in feine Streifen schneiden, anschließend fein hacken. Den Knoblauch und die Schalotten schälen und fein hacken.

  3. Tartar, Schweinespeck, feingehackte Lot-Blätter, Knoblauch und Schalotten vermischen, gut durchkneten und mit der Fischsauce „nuoc mam“, gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Kühlstellen und 2 Stunden durchziehen lassen.

  4. Die Holzspieße eine halbe Stunde in warmes Wasser legen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen, herausnehmen und abtropfen lassen.

  5. Auf die eine Seite der Arbeitsfläche die Lot-Blätter, eine Schale mit kochend heißem Wasser und eine Schere dazu legen. Auf der anderen Seite die Fleischfüllung zusammen mit einem Esslöffel und die Holzspieße bereitstellen.

     

  6. Nun jeweils ein Lot-Blatt nehmen, durch das heiße Wasser ziehen – dadurch wird es geschmeidiger – den evtl. überstehenden Stängel mit der Schere abschneiden und mit der dunklen Seite nach unten in Längsrichtung auf die Arbeitsfläche legen. Einen Esslöffel der Füllung darauf geben, das Blatt vorsichtig von der breiten Seite zur Spitze hin aufrollen und auf einen Holzspieß stecken.

  7. Je nach Größe der Blätter passen ungefähr 6 Röllchen auf jeden Spieß. Falls die Blätter zu breit sind können auch 2 Spieße parallel verwendet werden.

     

  8. Bereiten Sie den Kräuterteller vor: Die Kräuter säubern, dh. braune und gelbe Blätter und Stängel entfernen, gut waschen, trockenschütteln bzw. auf Küchenpapier trocknen. Große, dicke Stängel entfernen, in mundgerechte Stücke zerteilen, bzw. große Blätter mit einer Küchenschere in Streifen schneiden. Auf einem Teller die Kräuter aufschichten.

  9. Die fertigen Spieße über Holzkohlenglut mit etwas Abstand sanft grillen, das Fleisch sollte durchgaren, die Blätter aber nicht schwarz werden. Die Rollen von den Spießen auf einen Teller streifen und zusammen mit der „nuoc mam pha“-Soße und dem Kräuterteller.

    Man kann die Rollen auch in einer schweren Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten und bei mittlerer Hitze fertig braten.

    Gut passt dazu weißer Reis.

     

  10. Variante:

    500g Lachstartar

    Die Fleischfüllung durch Lachstartar ersetzen, mit den gehackten Lot-Blättern und Schalotten, Fischsauce und Pfeffer vermischen (dabei das Schweinefett nicht verwenden!). Die Rollen nur sanft über Holzkohle grillen, sodass der Lachs nicht trocken wird.

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Mehr entdecken