Kompott aus schwarzen Bohnen
CHE


Für "Chè" gibt es keine richtige Übersetzung, eigentlich ist es eine Art flüssiges Kompott, das aus verschiedenen Zutaten hergestellt werden kann. In diesem Rezept sind es schwarze Bohnen, die gekocht und mit Zucker serviert werden. "Chè" findet man in vielen Varianten in der Strassenküche Vietnams. Die Stände halten dort in großen Schüsseln verschiedene Sorten "Chè" in bunten Farben bereit. Ob warm oder mit Eiswürfeln, aus einer Schüssel oder im Glas mit Strohhalm, Vietnamesen lieben es als Dessert oder einfach zwischendurch.

Zubereitung

  1. Die schwarzen Bohnen in leicht gesalzenem Wasser über Nacht einweichen.
    Abspülen und in 2l kaltem Wasser aufsetzen, etwas Salz hinzugeben, aufkochen  und auf kleiner Flamme ungefähr 1 Stunde weichkochen.

  2. Den Backofen aug 180 Grad aufheizen.

  3. Mit einem Hammer und Schraubenzieher die „Augen“ der Kokosnuss durchstechen. Das Kokoswasser, das sich im Inneren befindet in ein Glas giessen. Die Kokosnuss für 20 Minuten in den Backofen legen. Herausnehmen, in ein Küchentuch wickeln und mit dem Hammer die äußere Hülle zerschlagen. Das Kokosfleisch entnehmen, die äußere Haut abschälen, waschen und 1/3 beiseite legen. Das restliche Fleisch mit 500ml Wasser im Mixer pürieren. Die Masse in ein Seihtuch geben und die austretende Flüssigkeit auffangen. Gut auspressen, um den ganzen Saft zu erhalten. Den Saft auf kleiner Flamme auf die Hälfte einkochen. Das restliche Kokosfleisch mit einer Raspel grob raspeln.

    Einfacher ist es natürlich fertige Kokosmilch bzw. Kokosraspel zu verwenden.

  4. Die mittlerweile weichgekochten Bohnen abseihen, dabei das Kochwasser aufheben.
    Den Zucker zum Kochwasser geben und kurz aufkochen lassen, um ihn aufzulösen. Abkühlen lassen.
    In hohe Trinkgläser 2 EL Bohnen geben, Eiswürfel darauf geben, mit Kochflüssigkeit und etwas Kokosmilch auffüllen und mit Kokosraspeln bestreut servieren. Trinkt sich am besten mit einem Trinkhalm mit großem Durchmesser.

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Mehr entdecken