Glasnudelsalat mit Garnelen, Huhn und Minze
YUM WOON SEN


Yum Woon Sen ist ein pikanter Glasnudelsalat mit saftigem Huhn und knackigen Shrimps, gewürzt mit einem pikanten Limetten-Chili Dressing. Glasnudeln werden aus Mungbohnen hergestellt, haben so gut wie keinen Eigengeschmack, nehmen dafür aber leicht den Geschmack des Dressings an. Mit ihrer ansprechenden Textur und ihrem glänzenden Aussehen machen sie Yum Woon Sen wohl einzigartig unter den Salaten. Bei uns bekommt man Glasnudeln in kleinen Päckchen gepackt in den Asiamärkten zu kaufen.

Zubereitung

  1. Die Glasnudeln 15 min in lauwarmem Wasser einweichen, ausdrücken und 1 min in kochendem Wasser garen. Abtropfen lassen, mit kaltem Wasser abspülen, 1 EL Öl  dazugeben und mit den Händen vermischen. Mit einer Küchenschere 3-4 mal durchschneiden, dann lassen sie sich später leichter essen. Danach zur Seite stellen.

  2. Die Hühnerbrust in feine Streifen schneiden und mit einem schweren Küchenmesser oder einem Hackbeil fein hacken. Die Hühnerbrühe zum Kochen bringen, das gehackte Hühnerfleisch dazugeben, umrühren und bei schwacher Hitze 2 Minuten köcheln. Das gegarte Hühnerfleisch mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen, in eine Schale geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Shrimps der Länge nach halbieren. Die Hühnerbrühe wieder zum Kochen bringen, die Shrimphälften dazugeben und bei schwacher Hitze 30 Sekunden garen bis sie rosa sind. Mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

  4. Für das Dressing den Saft von 1 1/2 Limetten auffangen und die restliche Hälfte zum späteren Abschmecken aufheben. Den Limettensaft mit der Fischsauce, dem Zucker und den Chiliflocken gründlich vermischen.

  5. Die grosse Chili halbieren, die Samenkerne entfernen und in schmale Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und fein hacken. Die Karotte schälen und in Julienne schneiden. Den Koriander waschen und grob hacken, die Minze waschen und die Blätter abzupfen. Jetzt die Nudeln, das Huhn und die Shrimps mit dem Dressing und den Kräutern vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Fischsauce und Limettensaft abschmecken. Der Salat sollte einen ausgewogenen, leicht säuerlichen Geschmack haben.

  6. Die Salatblätter waschen und auf einer Platte anrichten. Den Glasnudelsalat darauf geben,  die frittierten Schalotten und die gerösteten Erdnüsse darüber verteilen. Mit frisch gekochtem Jasmin-Reis servieren.

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Menge für 4 Personen

Mehr entdecken