Geschmorte Aubergine in Sojasauce
CA TIM OM XI DAU


Auberginen, geschmort mit Tofu und Pilzen in Sojasauce.Ein Schmorgericht mit Auberginen, wie es auch in der mediterranen Küche vorkommen könnte. Den typisch vietnamesischen Geschmack bekommt es durch die Verwendung von Kurkumasaft, fermentiertem Reis und Sojasauce. Ein Gericht, das man nicht in der Straßenküche findet, sondern eher in Privathaushalten als Teil eines umfangreichen Abendessens.

Zubereitung

  1. Die Pilze in einem Becher mit heißem Wasser übergießen, 20 Minuten ziehen lassen, das Wasser abgießen und die Pilze ausdrücken. Die harten Stiele abschneiden und die Pilze feinhacken.

  2. Die Aubergine in 1cm große Würfel schneiden und in heißem Öl von allen Seiten anbraten oder frittieren bis sie braun werden.
    Mit dem Tofu gleich verfahren (Am besten ist es, den Tofu zu frittieren, da er lange braucht, bis er braun wird). Anschliessend auf Küchenkrepp das Fett abtropfen lassen.

  3. Die Schalotten schälen und feinhacken. Das Schweinehack zusammen mit den Schalotten und den Pilzen in etwas Öl in einem Schmortopf anbraten.

  4. In einem Topf 1 l Wasser zum Kochen bringen. Die Tomaten kreuzweise am Stielansatz einschneiden, in das kochende Wasser legen und warten, bis sich die Haut beginnt abzulösen. Herausnehmen, abkühlen lassen, die Haut abziehen und die Tomaten grob hacken. Dabei die Kerne und den Stielansatz entfernen. Die Tomaten zusammen mit der Hühnerbrühe in den Schmortopf geben.
    Die Fischsauce, den Kurkumasaft, den Zucker und die Sojasauce hinzufügen.
    2 Esslöffel fermentierten Reis mit 4 Esslöffeln Wasser vermischen und durch ein Sieb dazu gießen.
    Die Tofu- und Auberginenwürfel dazugeben, umrühren und noch 5 Minuten leicht schmoren lassen.

  5. Die Perilla waschen, trockenschütteln, die Blätter von den Stängeln lösen und mit einer Küchenschere in feine Streifen schneiden.

  6. Das fertige Gericht mit etwas gestoßenem Pfeffer würzen, die Perilla Blätter darüberstreuen, je nach Geschmack auch etwas feingehackte Chilis  und mit heißem Reis servieren.

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Mehr entdecken