Jetzt bei unserem Partner REISHUNGER bestellen! (Hier klicken)

Garnelen mit grünem Pfeffer aus Kampot


Gebratene Garnelen mit grünen Pfefferkörnern. Eine Variante der fantastischen Soft-Shell-Crabs mit grünem Kampot-Pfeffer, wie man sie in kleinen Strandrestaurants an der Küste Kambodschas serviert bekommt. Die Gegend um Kampot ist weltberühmt für ihren aromatischen Pfeffer, der als weißer, roter und schwarzer Pfeffer hierzulande zu Höchstpreisen verkauft wird. Den für dieses Rezept benötigten grünen Pfeffer bekommt man oft frisch in Asia-Märkten, in jedem Fall aber eingelegt im Glas.

Zubereitung

  1. Die Garnelen unter fließend kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen.

    Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken.

    Die Pfefferkörner gründlich abspülen und von der Rispe abzupfen. Pro Person eine schöne Rispe als Dekoration aufheben.

    Die Kaffirlimettenblätter in der Mitte falten und die Blattrippe herausreißen. Mit einer Küchenschere in feine Streifen schneiden.

    Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in Achtel schneiden.

    Den Koriander waschen, trockenschütteln und grob zerzupfen.

  2. Einen Wok auf mittlerer Hitze erhitzen, 2 Esslöffel Öl hineingeben,  den Ingwer und den Knoblauch darin anschwitzen. Vorsicht, der Knoblauch darf nicht braun werden.

    Aus dem Wok heraus in eine Schale tun. Den Wok wieder auf den Herd stellen, auf mittlere Hitze.

    Die Garnelen hineingeben – eventuell noch etwas Öl dazugeben – ,  und von allen Seiten anbraten, bis sie die Farbe zu rot gewechselt haben.

    Die Ingwer-Knoblauch Mischung wieder in den Wok geben. Außerdem die Pfefferkörner, die Kaffirlimettenblätter, die Austernsauce und die Fischsauce hinzugeben und unter vorsichtigem Wenden weiterbraten, bis die Garnelen komplett orange-rot sind.

    Die Tomaten hinzugeben, kurz durchschwenken eventuell mit Fischsauce abschmecken.

    Alles auf einem Teller anrichten. Etwas Limettensaft darübergeben und mit dem Koriander bestreut servieren.

    Dazu passt weißer Jasminreis.

     

     

Zutaten

Menge für 4 Personen


Mehr entdecken