Eierblumensuppe aus Taiwan
Dan Hua Tang


Ein Klassiker der chinesischen Küche. Eierblumensuppe ist schnell und mit preiswerten Zutaten zuzubereiten und schmeckt einfach himmlisch! Wichtig bei diesem einfachen Rezept ist natürlich die Qualität der Zutaten: Beste Hühnerbrühe und frische Eier von glücklichen Hühnern tragen wesentlich zum Gelingen bei. Ideal bei Erkältungen, Erschöpfung oder einfach mal zwischendurch.

Zubereitung

  1. Falls getrocknete Pilze verwendet werden, diese in heißem Wasser 30 Minuten einweichen.

    Die Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen. 1 Esslöffel Sojasauce hinzugeben und mit Salz abschmecken. Auf kleiner Hitze simmern lassen.

  2. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Röllchen schneiden.

    Den Ingwer schälen und fein stifteln.

    Die Pilze in feine Streifen schneiden.

    Alles in Brühe geben.

  3. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und leicht verrühren.

    Die Eier vorsichtig in die heiße Brühe gießen, dabei langsam mit einem Holzstäbchen oder einer Gabel die Brühe umrühren. Entscheidend ist die Geschwindigkeit des Gießens und Rührens: Gießt man zu schnell, klumpt das Ei, rührt man zu schnell, wird die Brühe trüb. Das Ei soll zu feinen Streifen gerinnen.

    Mit Pfeffer bestreuen und servieren.

     

     

     

Zusätzliche Links und Hinweise

Zusätzlich kann man entkernte und fein gewürfelte Tomaten hinzugeben. Würzen kann man zusätzlich mit ein paar Tropfen dunklem Sesamöl und/oder Chilisauce.

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Mehr entdecken