Chashu – Gerollter Schweinebauch für Ramen Tonkotsu
Chashu


Chashu – Gerollter Schweinebauch für Ramen Tonkotsu
Der Klassiker für eine Tonkotsu-Ramen. Ein großes Stück Schweinebauch wird zu einem Braten gerollt und mit Mirin, Sojasauce und Sake geschmort. Dieses Rezept stammt ursprünglich aus China, wo es als char siu in vielen Gerichten der kantonesischen Küche verwendet wird. Den warmen, aromatischen Geschmack bekommt Chashu durch das verwendete Fünf-Gewürze-Pulver.

Das Rezept

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

    Die Schweinebauchrolle mit Küchenpapier abtupfen. In einer kleinen Pfanne, die den Schweinebauch gerade aufnehmen kann, das Öl erhitzen, bis es beginnt zu rauchen. Sofort den Schweinebauch hineingeben und unter Wenden von allen Seiten anbraten – Vorsicht, Spritzgefahr! Anschließend in eine Bratreine (Bräter) geben.

  2. Schritt 2

    Sojasauce, Mirin, Sake, Zucker und Fünf-Gewürze-Pulver mit 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben, kurz aufkochen und über den Schweinebauch gießen. Den Ingwer ungeschält mit der flachen Klinge eines schweren Küchenmessers platt klopfen und zusammen mit dem Sternanis in die Bratreine geben.

  3. Schritt 3

    In den vorgeheizten Ofen schieben und 45 Minuten braten, dabei einmal wenden. Den Schweinebauch mit Alufolie abdecken, die Ofentemperatur auf 120 °C regeln und noch ca. 2 Stunden weiterschmoren lassen, bis das Fleisch zart ist.

    Aus dem Ofen nehmen, den Schweinebauch auskühlen lassen. Ingwer und Sternanis entfernen und die Schmorflüssigkeit zur Herstellung von Shoyu-Tare mit Chashu-Marinade aufbewahren.

    Den Schweinebauch erst anschneiden und als Topping verwenden, wenn er vollständig erkaltet ist. Falls er für später vorbereitet wurde, in Alufolie eingepackt im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten

10-12 Portionen

Kochzeit: 15 Minuten plus 2 Stunden 45 Minuten Garzeit

  • 500–700 g Schweinbauch, zu einem Braten gerollt (am besten vom Metzger vorbereiten lassen)
  • 4 EL Bratöl
  • 100 ml helle Sojasauce
  • 100 ml Mirin
  • 100 ml Sake
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Fünf-Gewürze-Pulver
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Sternanis
Bewertung 4,9>/5 basierend auf 1125> customer reviews

Newsletter

Weitere Rezepte entdecken