Burmesischer Kuchen aus Weizengrieß
Shwe Gyi Mont


Als Halva bezeichnet man in Indien und Vorderasien ein süßes Konfekt, typischerweise hergestellt aus Hartweizengrieß auch Semolina genannt. Der hier beschriebene burmesische Kuchen ist eigentlich eine Variante einer indischen Halva und damit kein klassischer Kuchen. Er hat eine weiche Konsistenz, die eher an einen Grießpudding erinnert. Am besten serviert man ihn zusammen mit einer reifen Mango, als leckeren Abschluss eines burmesischen Mahls.

Zubereitung

  1. In einer Eisenpfanne oder einem Topf mit dickem Boden das Semolina-Mehl trocken erhitzen. Dabei ständig mit einem Holzspatel  umrühren bis das Mehl leicht zu bräunen beginnt . Vom Herd nehmen, dabei aber weiterrühren, bis die Pfanne abgekühlt ist. Im Ergebnis sollte es eine goldbraune Farbe haben.

    Das Mehl in eine Schüssel füllen, Zucker, ½ Teelöffel Salz, die Kokosmilch und eine Tasse Wasser (200ml) einrühren. Die Eier aufschlagen und ebenfalls in die Masse einrühren. Abdecken und 30 Minuten stehen lassen.

  2. Den Backofen auf 180° Grad aufheizen.

    Einen Topf mit schwerem Boden erhitzen und 2 Esslöffel Öl hineingeben. Nach und nach die Semolina-Mehlmischung hineingiessen, dabei ständig mit einem Schneebesen rühren. Auf mittlerer Hitze gleichmäßig rühren, dabei wird die Mischung immer dicker. Wichtig ist es, mit dem Rühren nicht aufzuhören, da sich sonst Hitzeblasen bilden und der heiße Teig spritzt. Verbrennungsgefahr!

    Nach 20 Minuten vom Herd nehmen, weiterrühren und – falls gewünscht – die Rosinen mit einrühren.

  3. Eine flache Kuchenform buttern, die Mischung hineingeben und glatt streichen. Die restliche Butter schmelzen und auf der Oberfläche vorsichtig verstreichen. Die gerösteten Mandelblättchen darüberstreuen.

    Im oberen Drittel des Backofens ca. 20 Minuten backen, bis die Oberfläche sich fest anfühlt. Zum Bräunen eventuell noch 1-2 Minuten unter den Grill stellen.

    Herausnehmen und eine Stunde abkühlen lassen. In kleine Stücke schneiden und servieren.

     

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Menge für 6 Personen

  • 200g Semolina-Mehl (Hartweizengrieß)
  • 150g braunen Rohrzucker
  • Salz
  • 200ml Kokosmilch
  • 2 Eier
  • Speiseöl
  • 100g Rosinen (optional)
  • 60g Butter
  • 20g geröstete Mandelblättchen

Mehr entdecken