Bitter-Melonen Suppe mit Tofu
CANH KHO QUA HAM DAU HU


Bitter-Melonen gefüllt mit Tofu und Karotten werden in Kokoswasser geschmort. Das bittere Gemüse ist sehr zu empfehlen, denn unter anderem senkt es den Blutzuckerspiegel. In Asien findet man Bitter-Melonen - auch Bitter-Gurken genannt - auf allen Märkten. Oft werden sie mit einer Mischung aus Schweinefleisch, Pilzen und Glasnudeln gefüllt. Hier eine vegetarische Variante mit Tofu. Kaufen oder auch vorbestellen kann man Bitter-Melonen / Bitter-Gurken in gut sortierten Asia-Märkten. Darauf achten, dass sie rundum fest und von frischer hellgrüner Farbe sind.

Zubereitung

  1. BitterMelonenSuppe2

    Die Mu-Err Pilze in einer Schale mit kochend heißem Wasser einweichen

  2. BitterMelonenSuppe3

    Die Bitter-Melone waschen, trocknen, die äußeren Enden abschneiden, dann in ca. 5cm breite Stücke schneiden. Mit einem kleinen Küchenmesser das weiche Innere mit den Kernen entfernen. Die ausgehöhlten Stücke beiseite stellen.

  3. Den Tofu in einem Musselintuch – alternativ ein dünnes Küchentuch – fest einwickeln und die Flüssigkeit ausdrücken. Dabei zerbröselt der Tofu, das macht aber nichts, er soll nur möglichst trocken werden.

  4. Die Mu-Err Pilze aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken und den Stielansatz entfernen. Die Pilze mit einem scharfen Messer erst längs in sehr schmale Streifen schneiden, diese wiederum quer hacken. Die Karotte und die Schalotten schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebel am oberen und unteren Ende kappen, in 3-4 Teile schneiden, diese längs in feine Streifen schneiden und dann quer hacken. 

  5. In einer Schüssel den Tofu mit den Pilzen, der Karotte, den Schalotten und der Frühlingszwiebel vermischen, dabei 1TL Salz, 1EL Fischsauce  und Pfeffer dazugeben. Die Masse mit den Händen gründlich durchkneten, damit ein gleichmäßiger und geschmeidiger Teig entsteht.

     

  6. Die Bitter-Melonen Stücke mit der Masse füllen. Aus dem restlichen Teig kleine Nocken formen, dabei die Hände etwas einölen, dann geht es leichter. Alles in einem Dämpfkorb 20 Minuten dämpfen (Alternativ kann man die Bitter-Melonen auch direkt in der Brühe auf kleinster Hitze garen lassen. Durch das Dämpfen werden sie aber aromatischer.)

    BitterMelonenSuppe5

  7. In einem Suppentopf das Kokoswasser mit 500ml Wasser, Fleisch- oder Gemüsebrühe  aufgiessen, 1 EL Fischsauce und 1 TL Zucker hinzugeben, salzen und pfeffern und köcheln lassen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die fertig gedämpften Bitter-Melonen und die Tofu-Nocken in die Brühe geben, mit dem Schnittlauch bestreuen, kurz ziehen lassen und heiß servieren.

    Dazu passt gekochter Jasminreis.

     

 

 

Fragen oder Tipps für andere Leser?
Wie gefällt dir das Rezept?

Autor / Bilder

Stefan Leistner


Inhalte & Recherche
Facebook

Heike Leistner

Heike Leistner
Foodfotografie & Food-Styling
Mail

Zutaten

Menge für 4 Personen

Mehr entdecken