Kostenloser Versand ab 45,95 € – Jetzt einkaufen

Loading... Shoyu-Ramen mit Katsu-Huhn japan

Shoyu-Ramen mit Katsu-Huhn

醤油ラーメンとカツチキン

Shoyu bedeutet auf Japanisch Sojasauce. Shoyu-Ramen ist daher eine Ramen-Suppe, gewürzt mit einer Würzsauce (tare) auf der Basis von Sojasauce. Wenn du in Tokio bist, wirst du meistens Shoyu-Ramen finden. Als Topping haben wir Hähnchenbrust gewählt, das mit Panko nach Katsu-Art paniert wurde. Die Rezepte für Tori-Chintan, Shoyu-Tare und schwarzes Knoblauchöl findest du am Ende des Rezepts.

Rezept ansehen
Kennst du schon unsere Koch­boxen?

Wir haben die besten asiatischen Rezepte und die besten Zutaten
für dich in unseren Asia Kochboxen zusammen­gestellt.

Alle entdecken Unsere Wok Box
Rezept für

Shoyu-Ramen mit Katsu-Huhn

  • 4 Personen
  • 30 Minuten
  • Ramen-Suppe:
  • 1.5 L Tori Chintan (nach Belieben mit Fett)
  • 8 eingelegte Shiitake-Pilze
  • 12 EL Shoyu-Tare
  • 4 TL Schwarzes Knoblauchöl
  • 2 Ramen-Eier
  1. In der Zwischenzeit für das Katsu-Huhn die Hähnchenbrust unter fließendem kalten Wasser abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl in einem Wok oder einer Fritteuse auf 175 °C erhitzen oder bis an einem hineingehaltenen Holzstäbchen Bläschen aufsteigen.

  2. Während das Öl erhitzt wird, das Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Panierflocken auf zwei weitere Teller streuen. Die Hähnchenbrust nacheinander in Mehl, Ei und Panko wenden, vorsichtig ins Frittieröl gleiten lassen und ca. 10 Minuten frittieren. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten.

  3. Inzwischen für die Ramen-Suppe die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Dann in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.

  4. Parallel dazu die Tori Chintan zum Kochen bringen. Währenddessen die Pilze in Streifen schneiden, das Noriblatt in Stücke reißen und die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden.

  5. Je 2 EL Shoyu-Tare in vier vorgewärmte Suppenschalen geben. Mit kochend heißer Brühe auffüllen und die Nudeln hineingeben. Hähnchenscheiben, Pilze, Nori und ein halbes Ramen-Ei darauf verteilen und sofort servieren. Dazu restliches Shoyu-Tare und Knoblauchöl reichen.

Erfahre als Erster von unseren neusten Rezept-Ideen

Erhalte zusätzlich unsere neusten Produktempfehlungen
aus unserem Online Shop.

10% Rabatt-Code für unseren Shop bei Anmeldung