LEIDER KOMMT ES AKTUELL ZU LIEFERVERZÖGERUNGEN

Adventskalender 2021 mit Gewinnspiel
Jetzt entdecken und teilnehmen
Loading... Geschmortes Rind mit Zitronengras - Bo Kho vietnam

Geschmortes Rind mit Zitronengras - Bo Kho

Bò Kho

Bo Kho ist die vietnamesische Version des Rindfleischeintopfs. Kho ist das vietnamesische Wort für schmoren, während Bo Rind heißt. Das Rindfleisch wird so lange geschmort, dass man es mit dem Löffel zerdrücken kann. Die Brühe wird mit Zitronengras, Ingwer und einer speziellen vietnamesischen Currymischung gewürzt. Dazu isst man ein Banh Mi, ein vietnamesisches Baguette, außen mit knuspriger Krume und innen fluffig, sodaß es perfekt die würzige Brühe aufnehmen kann. Du kannst Bo Kho aber auch mit Bun Gao, den runden Reisnudeln servieren. Wie die Baguette ist Bo Kho wahrscheinlich ein Erbe der französischen Besatzung Vietnams, es ähnelt nämlich dem Pot-au-feu. Den vietnamesischen Twist bekommt Bo Kho durch die Verwendung von Kokoswasser, dessen natürlicher Zucker und Aroma, den Geschmack des Rindfleisch noch verstärken. In Vietnam isst man Bo Kho übrigens auch gern zum Frühstück.

Kennst du schon unsere Koch­boxen?

Wir haben die besten asiatischen Rezepte und die besten Zutaten
für dich in unseren Asia Kochboxen zusammen­gestellt.

Alle entdecken Hot Pot Box
Rezept für

Geschmortes Rind mit Zitronengras - Bo Kho

  • 4 Personen
  • 40 Minuten + 2 Stunden Schmorzeit
  • 800g Rindfleisch zum Schmoren
  • Marinade für das Rindfleisch
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 2 EL BIO Vietnam Curry nach einem Rezept aus Vietnam eigens für uns entwickelt
  • 1 EL Maggi´s klare Hühnersuppe Extra 16,4g
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL mildes Paprikapulver
  • 4 EL Fischsauce Premium Produkt nur aus Sardellen und Salz hergestellt
  • 2 EL Öl zum Braten mit extra hohem Rauchpunkt
  • Weitere Zutaten
  • 4 mittelgroße Karotten
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Annatto-Öl (alternativ: Öl zum Braten)
  • 4 mittlere Tomaten
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 4 EL Öl zum Braten mit extra hohem Rauchpunkt
  • 200ml Kokoswasser
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer, gemahlen hocharomatisch in Premium Qualität
  • 1 Limette
  • 1 große Chilischote
  • 1 Handvoll frische Kräuter (z.b. Koriander, Thai Basilikum)
  • 4 Baguette Brötchen

Infos zum Rezept

Das Annattoöl gibt dem Bo Kho kein Aroma, aber dafür die intensiv rötliche Farbe. Du kannst es aber auch durch normales Öl zum Braten ersetzen. Falls du kein Kokoswasser zur Hand hast, nimm’ einfach Kokosmilch ohne Emulgator und verwende nur die klare Flüssigkeit, die sich unten in der Packung absetzt. Die feste Kokoscreme kannst du dann z.B. für ein Kokoseis verwenden.

  1. Das Rindfleisch in ca. 3cm große Würfel schneiden.

    Schalotten, Knoblauch und Zitronengras feinhacken. Zusammen mit den anderen Marinadezutaten und dem Fleisch in einer Schüssel vermischen.

  2. Die Karotten schälen und schräg in 2cm breite Stücke schneiden
    Das Annatto-Öl in einem Topf erhitzen und die Karotten bei mittlerer Hitze anbraten. 1 EL Zucker hinzugeben, noch ca. 1 Minute braten, dann herausnehmen.

  3. Die Tomaten waschen und würfeln. Ebenfalls mit 1 EL Zucker in Annatto-Öl 2 Minuten schmoren.

  4. Ingwer schälen und feinhacken. Das Zitronengras mit der flachen Seite eines schweren Küchenmessers platt klopfen und 4cm Stücke schneiden.

  5. Einem Bräter auf mittlerer Stufe erhitzen, das Öl hinzugeben und Ingwer und Zitronengras darin kurz anschwitzen. Das Fleisch mit der Marinade in den Bräter geben und von allen Seiten anbraten.
    Die geschmorten Tomaten und das Kokoswasser hinzufügen. Mit Wasser auffüllen, bis das Fleisch knapp bedeckt ist. Einen Deckel auf den Bräter setzen und alles zusammen bei kleinster Hitze ca. 2 Stunden schmoren lassen bis das Fleisch zart ist. Eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit die Karotten hinzugeben.

  6. Die Zwiebeln schälen und achteln. 15 Minuten vor Ende der Garzeit hinzugeben.
    Die Speisestärke in 4 EL kaltem Wasser auflösen und einrühren.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch etwas Fischsauce und/oder eine Prise Zucker hinzugeben.

  7. Limette in Achtel schneiden, die Chili in Ringe, die Kräuter waschen und trockenschütteln

    Die Baguette ggf. nochmals aufbacken. Alles zusammen servieren.