Versandkostenfrei ab 49.00€ innerhalb Deutschlands

Loading... Knackiges Gemüse aus dem Wok china

Knackiges Gemüse aus dem Wok

Ein einfaches Rezept für chinesisches Wokgemüse. Kochen im Wok muss nicht kompliziert sein. Wichtig ist, dass du alle Zutaten vorbereitest und sie griffbereit neben deinem Wok hast, wenn das Wokbraten losgeht. Natürlich kannst du unser Rezept auch in einer Pfanne zubereiten, wichtig ist jedoch, dass du diese so hoch wie möglich aufheizt, bevor du das Öl hineingibst. Dann folgen sofort die weiteren Zutaten wie im Rezept beschrieben. Damit erreichst du, dass das Gemüse schön knackig bleibt. In einem original Karbonstahlwok kannst du natürlich am besten den sogenannten "Wok Hei" Effekt erzielen. Den hast du, wenn das Gemüse kleine schwarze Stellen bekommt, die ihm einen ganz leicht rauchigen, für ein Wokgericht typischen Geschmack geben.

  • china
  • Vegetarisch
  • 4 Personen
  • 30 Minuten
  • Wokgemüse (nach Belieben)
  • 300g Brokkoli
  • 100g Gemüsezwiebel
  • 100g Zuckererbsen
  • 100g Karotte
  • 1 Zucchini
  • 1 große Chilischote
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen

Infos zum Rezept

Im Rezept kann vieles verändert und dem persönlichen Geschmack angepasst werden. Du kannst Gemüse weglassen oder auch anderes Gemüse verwenden. Wenn du es vegan möchtest lasse die Austernsauce weg und erhöhe die Menge an Sojasauce. Statt Shaoxing Reiswein kannst du auch Sake oder einen trockenen Sherry verwenden. Und wenn du es ganz einfach haben möchtest, verwende als Sauce nur 2 EL Austernsauce. Auch sehr lecker! Wichtig ist die starke Hitze, sodass das Gemüse zwar gegart, aber immer noch knackig bleibt.

  1. Einen mittelgroßen Topf mit 2l Wasser zum Kochen bringen. ½ Teelöffel Salz zugeben. Den Brokkoli waschen und putzen, in kleine Röschen zerteilen. Den Strunk schälen und fein würfeln. In kochendem Wasser 1 Minute blanchieren, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in kaltem Wasser abkühlen lassen. Nach 1 Minute herausnehmen und im Sieb abtropfen lassen.

  2. Die Gemüsezwiebel schälen und längs in 0,5cm breite Streifen schneiden. Die Zuckererbsen waschen, halbieren und die Enden abschneiden.
    Die Karotten schälen und quer in 2mm dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden, in 3cm lange Stücke schneiden und diese in Stifte von 4mm schneiden.
    Die Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen und in schmale Streifen schneiden.
    Den Ingwer und die Knoblauchzehe schälen und feinhacken.

  3. In einer kleiner Schale die Zutaten für die Sauce  mit 4 EL Wasser verrühren.

  4. Einen Wok oder eine Pfanne auf hoher Temperatur erhitzen, das Öl hineingeben, schwenken, damit es sich gleichmäßig verteilt.

    Ingwer und Knoblauch hineingeben und 10 Sekunden pfannenrühren. Mit dem Wokwender an den Rand schieben.
    Nach und nach das Gemüse hinzugeben. Am besten in der Reihenfolge von fest zu weich, d.h. Karotten, Brokkoli, Zwiebel, Zuckererbsen, Zucchini. Dabei zwischendurch immer wieder den Wokinhalt durchschwenken.
    Wenn das ganze Gemüse im Wok ist, ungefähr noch eine Minute auf höchster Stufe schwenken, das Gemüse darf nicht lange am Wokboden liegen, da es sonst anbrennt.

  5. Die Hitze herunter drehen und die vorbereitete Schale mit der Sauce am Rand des Woks hinzufügen und wieder schwenken. Wenn das Gemüse den richtigen Biss hat, Sesamöl und Cashewnüsse hinzufügen, mit Salz abschmecken und etwas Pfeffer darüber streuen.
    Mit gedämpftem Jasminreis servieren.

Kennst du schon unsere Koch­boxen?

Wir haben die besten asiatischen Rezepte und die besten Zutaten
für dich in unseren Asia Kochboxen zusammen­gestellt.

Alle entdecken Pho Box Hanoi
Easy Wok Box

Easy Wok Box

Im Wok braten ist modern und gesund! Egal ob Gemüse, Fleisch oder gebratene Nudeln. Durch die große Hitze bilden sich Röstaromen für guten Geschmack und das Bratgut bleibt knackig und saftig. Chinesisch kochen ist ganz einfach mit unserer Easy Wok Box. Die besten Zutaten und außerdem unsere easy asia Rezeptkarten für perfektes Gelingen.

Jetzt entdecken