Laos

Laos, Land der Millionen Elefanten wie es früher hieß, ist umschlossen von China, Vietnam, Kambodscha, Thailand und Myanmar. Als einziges Land Südostasiens hat es somit keinen Zugang zum Meer. Zum Ausgleich kann es mit dem Mekong, einem der größten Ströme der Welt aufwarten: Er durchfließt Laos von Nord nach Süd und bildet damit die Lebensgrundlage für Millionen von Menschen.
Als wir Laos besuchten haben wir es als sehr ruhiges, manchmal auch verschlafenes Land erlebt. Mittlerweile wurden allerdings viele Bauprojekte speziell von chinesischen Unternehmen gestartet, die das Land stark verändern. Trotzdem gibt es immer noch viele unberührte Landschaften, die einen Besuch unbedingt empfehlenswert machen.

Geheimnisvoll exotische Gewürze bestimmen die Küche von Laos. Wir waren unterwegs mit dem Duftjäger Laurent Severac in den Bergen an der laotisch-vietnamesischen Grenze.

Friends International ist eine Organisation, die hilft Straßenkinder in Südostasien in eine Ausbildung und damit geregelte Beschäftigung zu bringen. Eines dieser Projekte is das Makphet Restaurant in Vientiane, dass diese Kinder zu Köchen ausbildet.
Wir waren dort und haben die Arbeit vor Ort beobachten dürfen. Leider ist zur Zeit (Stand Juni 2018) das Restaurant geschlossen. Aufgrund der extrem gestiegenen Mieten in Vientiane war ein Verbleib in den bestehenden Räumlichkeiten nicht möglich. Man ist auf der Such nach einem Ausweichquartier.

Larb, Laap oder Lahb ist das Nationalgericht der Laoten. Es findet sich nicht nur in Laos, sondern auch im nordöstlichen Teil Thailands dem Isaan, aber auch in Nordthailand in der Gegend von Chiang Mai.
Wir zeigen Euch wie man Larb in Laos zubereitet und haben aber auch die Rezepte für zu Hause zum Nachkochen.

Wer neugierig ist, wer wir sind, erfährt hier mehr!

Und wer die besten Kochbücher für asiatische Küche kennenlernen will ,für den gibts auch etwas!

Weitere Länder entdecken