I’m crazy Pho chicken – Pho Ga, die kleine Schwester

Pho Ga ist die kleine Schwester der berühmten Pho Bo!

Eine leichte und aromatische Hühnerbrühe mit Ingwer und Schalotten gewürzt, dünnen Reisnudeln und zart gegartem Hähnchenfleisch. Dazu gibt es frische grüne Kräuter und Mungbohnensprossen. Abgeschmeckt wird mit Fischsauce, Pfeffer und Chilis.

Die Pho Ga steht immer etwas im Schatten ihrer großen Schwester, der Pho Bo. „Erfunden“ wurde sie in den 1930er Jahren, als die Regierung aufgrund des Mangels an Rindfleisch ein Verkaufsverbot an zwei Tagen in der Woche verfügte. Schnell ersetzten die Betreiber der Pho-Küchen das Rindfleisch durch Hühnerfleisch und servierten an diesen Tagen ihren Gästen eine Pho Ga. Anfangs von eingefleischten Pho Bo Liebhabern noch als minderwertig abgetan, eroberte sie jedoch bald die Herzen der Vietnamesen.

Heute findet man oft Pho-Küchen, die nur Pho Ga servieren, dafür aber in verschiedenen Varianten.

I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

Pho-Ga-1-1-von-11500-2 I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

Für die Pho Ga wird das komplette Huhn verwertet, das heißt als Gast hat man die Wahl zwischen hellem Brustfleisch ohne Haut, dem dunklen Fleisch der Keulen und dem zarten Fleisch der Flügel.

Auch die Innereien finden den Weg in die Brühe, natürlich nur auf Wunsch. Herz, Leber, Magen und auch die Eier, die noch in der Entwicklung sind und sich im Bauchraum der Henne befinden. Sie schmecken wie hartgekochtes Eigelb.

Die Pho Ga wird gern mit langen Stücken von Frühlingszwiebeln und einer Art Schnittlauch serviert und wie die Pho Bo gewürzt.

I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

I'm crazy Pho chicken - Pho Ga, die kleine Schwester

Kommentieren

Rezepte entdecken