Com Tam in Saigon

Com Tam Saigon ist der Star an Saigons Street-Food Himmel: Ob zum Frühstück oder mittags, an – fast – jeder Straßenecke findet man ein Schild mit “Com Tam”.

Das Besondere an diesem Gericht ist der Reis: Com Tam heißt Bruchreis. Das ist der Reis, dessen Körner bei der Ernte und dem anschließenden Reinigen brechen und der damit nicht mehr als hochwertiger Langkornreis verkauft werden kann.
Ursprünglich ein Arme-Leute Essen – er ist viel billiger als der klassische Langkornreis – ist er heute sehr beliebt, da sein Geschmack und vor allem die Textur ihn deutlich von diesem unterscheidet.

Eine sehr gute Adresse, die man am besten um die Mittagszeit aufsucht ist:

Cơm tấm số 1 Nguyễn Trãi
Nguyen Trai Street, Ben Thanh Ward, District 1, Saigon

Hier bekommt man einen Teller mit Reis – com tam -, gegrilltem Schweinefleisch – suon nuong -, einer Scheibe Pastete mit Ei gebacken – cha truong – und eingelegtem bzw. frischem Gemüse. Zusätzlich gibt es noch eine klare Suppe.

Ein bisschen wie ein deutsches Schnitzel, aber sobald man es in die Dipsauce – nuoc cham – taucht, von der leckeren Pastete und dem Reis probiert, ist man sich wieder in Vietnam.

Kommentieren

Rezepte entdecken